Alt text
Foto: iStock/Alija

Zivil­gesellschaft
verstehen und stärken

ZiviZ im Stifterverband

 

ZiviZ liefert datenbasiertes Orientierungs- und Trendwissen für die praktische Arbeit im Themenfeld Zivilgesellschaft.

Als Think & Do Tank analysieren, beraten und vernetzen wir. Dabei arbeiten wir eng mit NGOs, Stiftungen, der wissenschaftlichen Forschung an Hochschulen und Universitäten, Ministerien, Verbänden und Unternehmen zusammen. Mit unserer wissenschaftlichen Arbeit setzen wir neue Impulse für eine starke Zivilgesellschaft.

 

News

Foto: Patrick Perkins/Unsplash

Future Skills durch Engagement
Unternehmen stärken durch Open Innovation die Zukunftskompetenzen ihrer Beschäftigten: Das erste Netzwerktreffen der Initiative bringt Expertinnen und Experten aus Corporate Citizenship, Innovationsmanagement und Human Resources mit Unternehmen unterschiedlicher Branchen zusammen.
Mehr Info zum Netzwerktreffen

Aufruf zur Europawahl
ZiviZ im Stifterverband bündelt nicht nur das Wissen und die Aktivitäten des Stifterverbandes rund um das Thema Zivilgesellschaft, sondern auch das Engagement der W.I.E.-Gruppe. Die Europawahl am 26. Mai 2019 bot Unternehmen die Chance, Flagge zu zeigen und Demokratie zu stärken.
Wahlaufruf des W.I.E.-Netzwerks

Unternehmen in Deutschland benennen die vier drängendsten gesellschaftlichen Herausforderungen
Wo liegen Deutschlands größte gesellschaftliche Herausforderungen? Und wie unterscheiden sich diese von Region zu Region? Diesen Fragen sind die Bertelsmann Stiftung und der Stifterverband in einer repräsentativen Befragung nachgegangen.
Pressemitteilung auf der Website des Stifterverbandes

digital.engagiert: Kick-off für die digitale Bildung
Wie gelingt Digitalisierung gemeinnütziger Arbeit? Um diese Frage geht es in der Förderinitiative digital.engagiert von Amazon und Stifterverband. Zwölf Teams und ihre Projektideen wurden jetzt für die zweite Förderrunde ausgewählt, um die Digitalisierung verstärkt in die Bildung zu tragen.
Website zu digital.engagiert

Foto: Henning Schacht

Erster Digital Social Summit
Am 21. und 22. Februar 2019 fand der erste Digitalgipfel des Non-Profit-Sektors in Berlin statt. Rund 400 zivilgesellschaftliche Akteure kamen zusammen und diskutierten, wie die Digitalisierung in sozialen Organisationen neu gestaltet werden kann. ZiviZ im Stifterverband war einer der Veranstalter.
Mehr Info zum Digital Social Summit      Pressemitteilung

Zivilgesellschaftliche Organisationen in der Flüchtlingshilfe
Im neuesten Arbeitspapier des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE) zu lokalem Engagement für Geflüchtete ist ein Beitrag von Jana Priemer und Magdalena Skurnóg erschienen: Laut den Zahlen des ZiviZ-Surveys 2017 haben sich mehr als 15 Prozent der Organisationen für Flüchtlinge engagiert.
PDF-Download der Publikation auf der Website des BBE

CC-Survey: Deutsche Wirtschaft spendet jährlich mindestens 9,5 Milliarden Euro
Mit der von Stifterverband und Bertelsmann Stiftung vorgelegten Studie liegen erstmals seit 2012 aktuelle Zahlen zum gesellschaftlichen Engagement der deutschen Wirtschaft vor. Klar wird: Die Unternehmen engagieren sich deutlich stärker als bisher angenommen für das Gemeinwohl.
Pressemitteilung auf der Website des Stifterverbandes

ZiviZ auf Twitter
Aktuelle Meldungen und Hinweise 
erhalten Sie im Kurznachrichtendienst.
Zu den Tweets

 

Aktuelle Publikationen

Unternehmen gestalten Regionen: Vier Herausforderungen vor Ort
Die von Stifterverband und Bertelsmann Stiftung auf Datenbasis des CC-Surveys erstellte Studie analysiert regionale Unterschiede im deutschlandweiten Unternehmensengagement: Welche gesellschaftlichen Herausforderungen erkennen Firmen vor Ort?
Mehr Info & Download

Kulturfördervereine in Deutschland
In Deutschland gibt es mehr als 10.000 Kulturfördervereine. Diese Zahl und weitere Fakten werden erstmals in einem Policy Paper veröffentlicht, das der Dachverband der Kulturfördervereine in Deutschland e. V. (DAKU) und ZiviZ im Stifterverband gemeinsam mit den Bundesverbänden mehrerer Kultursparten erarbeitet haben.
Mehr Info & Download

Foto: Boehringer Ingelheim

Open for Innovation: Why engaged firms are more creative
Unternehmen, die sich bürgerschaftlich engagieren, können daraus Vorteile für Innovationen in ihrem Geschäftsfeld schöpfen. Das gilt insbesondere für Großunternehmen sowie für Firmen, die nicht älter als zehn Jahre sind. Die Studie beruht auf Daten aus dem CC-Survey und einer internationalen Literaturanalyse.
Mehr Info & Download

Datenreport Zivilgesellschaft
Der im Januar 2019 als Open-Access-Publikation erschienene Datenreport bietet erstmals einen Überblick über Stand und Entwicklung von Zivilgesellschaft und bürgerschaftlichem Engagement, indem er die ganze Bandbreite vorliegender Erhebungsdaten zu diesen Themen verbindet.
Mehr Info & Download

Kooperationen mit internationalen NGOs
Etwa jedes zehnte Unternehmen in Deutschland kooperiert beim gesellschaftlichen Engagement mit international agierenden Nichtregierungsorganisationen (INGOs). Das zeigt diese im Januar 2019 vom Stifterverband und der Kinderhilfsorganisation Plan International veröffentlichte Studie, die auf dem CC-Survey 2018 basiert.
Mehr Info & Download

Die sozialen Investitionen der deutschen Wirtschaft
Der CC-Survey zu Corporate Citizenship in Deutschland untersucht auf repräsentativer Basis das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen. In diesem Bericht liegt der Fokus auf einer weitverbreiteten Form des Unternehmensengagements: den Spendenaktivitäten der deutschen Wirtschaft.
Mehr Info & Download

Orte des lebenslangen Lernens
Policy Paper – Ausgabe 1: Die hohe gesellschaftliche Bedeutung von Bildung in Deutschland spiegelt sich darin wider, dass Bildung das Handlungsfeld bürgerschaftlichen Engagements mit dem größten Zuwachs ist.
Mehr Info & Download